Konzepte zur Anbindung des Münchner Flughafens Drucken E-Mail
Freitag, 15. Juli 2011 um 15:30

 

 

  1.  Pasinger Spange für Regionalzüge
    • Baumaßnahmen
      • Pasinger Spange
      • Zeitler Spange (Flughafen - Freising)
      • Erdinger Ringschluss
      • Walpertskirchener Spange
      • ABS Neulustheim - Feldmoching (4-gleisig)
      • (NBS Pulling - Pfaffenhofen)
    • Regionalzüge
      • 1 RE  München Hbf - Flughafen - Erding - Dorfen - Mühldorf
      • 1 RE  München Hbf - Flughafen - Freising - Landshut - Passau
      • 1 RE  München Hbf - Flughafen - Freising - Landshut - Regensburg
      • 1 RE  Augsburg - Pasing - Moosach - Feldmoching - Flughafen - Erding - Dorfen - Mühldorf
      • 1 RE  Memmingen - Buchloe - Geltendorf - Pasing - Moosach - Feldmoching - Flughafen - Freising - Landshut -  Regensburg
      • 1 RE  Garmisch - Weilheim - Pasing - Moosach - Feldmoching - Flughafen - [Allerhausen - Pfaffenhofen - Ingolstadt - Treuchtlingen]
    • S-Bahn:
      • 3 S1 Ostbahnhof - (Stammstrecke) - Laim - Neufahrn - Freising
      • 3 S11 Ostbahnhof - (z.B. Südring) - Laim - Neufahrn - Flughafen - Erding (weiter als S2)
      • 3 S2 Flughafen - Erding - Markt Schwaben - Ostbahnhof - (Stammstrecke) - ...
      • 1 S12 Altomünster - Dachau - Laim - (Stammstrecke) - Ostbahnhof - Markt Schwaben - Dorfen
    • Vorteile
      • Stündliche Direktverbindung von vielen Städten Bayerns zum Flughafen
      • Neue stündliche Direktverbindung zwischen vielen Städten Bayerns  
      • Direktverbindung Pasing - Flughafen im 20-Minuten-Takt
      • Direktverbindung Hauptbahnhof - Flughafen im 20-Minuten-Takt
    • Nachteile
      • Zeitler Spange sehr teuer
      • Ohne NBS Feldmoching - Neufahrn Mischverkehr zwischen S-Bahnen und Regionalzügen (insg. 12 Züge/h!)
      • Längere Fahrtzeit der Regioalzüge von Landshut aufgrund des Umweges über den Flughafen

  2. Pasinger Spange für S-Bahnen
    • Baumaßnahmen
      • Pasinger Spange
      • Neufahrner Gegenkurve
      • Erdinger Ringschluss
      • (Walpertskirchener Spange)
      • ABS Neulustheim - Moosach (4-gleisig)
      • ((ABS Eichenau-Pasing und Einbeziehung des Nordrings für die S-Bahn))
    • Regionalzüge 
      • 1 RB  München Hbf - Flughafen - Freising - Landshut
      • 1 RE  München Hbf - Flughafen - Freising - Landshut - Passau
      • 1 RE  München Hbf - Flughafen - Freising - Landshut - Regensburg
      • (1 FE Regensburg - Landshut - Freising - Flughafen - Erding - Dorfen - Mühldorf)
    • S-Bahn:
      • 3 S1 Ostbahnhof - (Stammstrecke) - Laim - Neufahrn - Freising
      • 3 S16 (Starnberg - ) Gauting - Pasing - Moosach - Feldmoching - Neufahrn - Flughafen - Erding (weiter als S2)
      • 3 S2 Flughafen - Erding - Markt Schwaben - Ostbahnhof - (Stammstrecke) - ...
      • ((2 S14 Buchenau - Pasing - Moosach - (Nordring) - Johanneskirchen; 1 S24 Buchenau - Deisenhofen))
    • Vorteile
      • Direktverbindung Pasing - Flughafen im 20-Minuten-Takt
      • 10-Minuten-Takt auf weiteren westlichen Außenästen möglich
    • Nachteile

  3. Ausbau der Osttrasse
    • Baumaßnahmen
      • 2. Stammstrecke (für S-Bahnen und Regionalzüge)
      • ABS Leuchtenbergring - Johanneskirchen (4-gleisiger Ausbau)
      • Marzlinger Spange (Flughafen - Moosburg)
      • Erdinger Ringschluss
      • Neufahrner Gegenkurve
      • Walpertskirchener Spange
      • Wendegleis in Hallbergmoos
      • (Neufahrner Gegenkurve)
      • ((NBS Marzling - Allershausen - Pfaffenhofen, 1-gleisig))
    • Regionalzüge
      • 1 RE ... - Pasing - Hbf - Marienhof - Ostbahnhof - Ismaning - Flughafen - Landshut - Regensburg
      • 1 RE ... - Pasing - Hbf - Marienhof - Ostbahnhof - Ismaning - Flughafen - Landshut - Passau
      • 1 RB ... - Pasing - Hbf - Marienhof - Ostbahnhof - Hallbergmoos - Flughafen - Erding - Dorfen - Mühldorf
      • 1 RB ... - Pasing - Hbf - Marienhof - Ostbahnhof - Hallbergmoos - Flughafen - Erding - Dorfen - Mühldorf
      • ((2 RE ... - Pasing - Hbf - Marienhof - Ostbahnhof - Flughafen - Allershausen - Pfaffenhofen - Ingolstadt - Treuchtlingen/Nürnberg))
    • S-Bahn
      • 6x S1 (Neue Stammstrecke) - Laim - Neufahrn - Freising - [2x Moosburg - Landshut]
      • 4x S2/12 ... - Markt Schwaben - Erding - Flughafen - (Freising /) Neufahrn
      • 4x S5 (Alte Stammstrecke) - Ostbahnhof - Ismaning - Hallbergmoos
    • Vorteile
      • Direktverbindungen von vielen Städten zum Flughafen
      • Alle Regionalzugverbindungen sowohl zum Flughafen als auch in die Innenstadt
      • 15- bzw. 10-Minuten-Takt Express zum Flughafen (Marienplatz-FH in etwa 18 Minuten)
    • Nachteile
      • Freising vom Regionalverkehr abgekoppelt (dafür 10-Minuten-Takt auf der S1 + Direktverbindung mit S2 zum Flughafen und nach Erding)
      • Keine Möglichkeit, Fernverkehr zum Flughafen zu führen.

  4. Regionalverkehr auf neuer Westtrasse 
    • Baumaßnahmen
      • 4-gleisiger Ausbau Neulustheim - Moosach; NBS Moosach - Neufahrn (entlang A92)
      • Neuer Bahnsteig am Flughafen
      • Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, 2-gleisiger Ausbau und Elektrifizierung nach Mühldorf
      • Marzlinger Spange
      • Pasinger Spange
      • Neufahrner Gegenkurve (1-gleisig)
    • Regionalverkehr (8/h)
      • 2 RE München - Moosach - Flughafen - Landshut - Regensburg / Passau
      • 2 RE München - Moosach - Flughafen - Mühldorf 
      • 1 RE Augsburg - Pasing - Moosach - Flughafen
      • 1 RE Ingolstadt - (Nordring) - Flughafen
      • 1 RE Memmingen - Pasing - Moosach - Flughafen
      • 1 RE Garmisch - Pasing - Moosach - Flughafen
    • S-Bahn
      • 6 S1 Freising (- 2x Landshut)
      • 6 S2 Markt Schwaben (- 2x Erding - Flughafen - Freising) / (- 1x Dorfen)
  5. Extremversion Westtrasse Variante 1
    • Baumaßnahmen
      • 4-gleisiger Ausbau Neulustheim - Moosach; NBS Moosach - Neufahrn (entlang A92)
      • Neuer Fernverkehr-Bahnsteig am Flughafen
      • Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, 2-gleisiger Ausbau und Elektrifizierung nach Mühldorf
      • Elektrifizierung Mühldorf - Salzburg und Mühldorf - Linz
      • Marzlinger Spange
      • NBS Marzling - Ingolstadt (entlang A9)
      • 3. Gleis Daglfing - Johanneskirchen für Güterverkehr
      • 1-gleisige Neufahrner Gegenkurve für S-Bahn
    • Fern- und Regionalverkehr über Flughafen
      • 1 TGV Paris - Stuttgart - Augsburg - (über Nordring) - M-Flughafen - Mühldorf - Linz - Wien
      • 1 EC München Hbf - M-Flughafen - Mühldorf - (1/2 Garching / 1/2 Freilassing) - Salzburg - Klagenfurt
      • 2 RE München Hbf - M-Moosach - M-Flughafen - Landshut - Regensburg / Passau
      • 2 RE München Hbf - M-Moosach - M-Flughafen - Mühldorf
      • 2 ICE München Hbf - M-Flughafen - Ingolstadt - Nürnberg - ...
    • Regionalverkehr
      • 2 RE München - Dachau - Petershausen - Ingolstadt - (Nürnberg / Treuchtlingen)
    • S-Bahn
      • 6 S8 Ostbahnhof - Flughafen
      • 6 S1 Laim - Freising - (2x Moosburg - Landshut)
      • 6 S2 Ostbahnhof - Markt Schwaben - (2x Erding - Flughafen - Neufahrn) / (1x Dorfen)
  6. Extremversion Westtrasse Variante 2
    • wie Variante 1, nur:
      • NBS Marzling-Pfaffenhofen(Ilm) für Regionalverkehr statt NBS Marzling-Ingolstadt für Fernverkehr
      • evtl. Durchgängig 4-gleisiger Ausbau Dachau-Petershausen für S-Bahn ODER 3. Gleis Petershausen - Pfaffenhofen
      • evtl. 4-gleisiger Ausbau Pfaffenhofen - Ingolstadt
    • Verbindungen
      • 2 ICE München - Ingolstadt - Nürnberg - ... (über bisherige Trasse)
      • 2 RE München - Moosach - Flughafen - Allershausen - Pfaffenhofen - Ingolstadt - ...
      • 6 S Dachau (- 2 S Altomünster / 2 S Petershausen HVZ / 2 S Petershausen - Pfaffenhofen) 
    • Vorteile
      • Flughafen als Knoten des Regionalverkehrs

 

 

 

 

 

LAST_UPDATED2
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren